Reiterhaftpflicht >> Pferdehaftpflicht << Pferdehalterhaftpflicht Versicherung

Die Pferdehaftpflicht


Pferde können leicht eine Körperverletzung, z.B. durch einen Tritt verursachen. Allein die Haltung dieser Tiere stellt eine potentielle Gefahr dar.

Hier können Sie Ihren persönlichen Pferdehaftpflicht Vergleich durchführen.
Bei uns natürlich anonym und kostenlos.

Zum Vergleich der Pferdehaftpflicht

Deshalb ist es für den Gesetzgeber unerheblich, ob den Tierhalter ein Verschulden trifft. Lediglich eigenes Verschulden oder Mitverschulden des Verletzten oder Geschädigten können die Schadenersatzansprüche einschränken oder ausschließen.

Werden durch ein Pferd Personen verletzt oder entsteht ein Sachschaden, so können die Betroffenen, gem. § 823 BGB, Schadenersatz verlangen. Tierhaften mit ihrem gesamten Vermögen und mit ihrem Einkommen.

Bei Sachschäden hat der Tierhalter für die Reparatur oder den Ersatz aller betroffenen Gegenstände aufzukommen. Bei Verletzung von Menschen sind die finanziellen Auswirkungen häufig noch viel größer: Arzt-, Krankenhaus- und Pflegekosten, Verdienstausfall und Schmerzensgeld, mögliche lebenslange Renten für die Opfer oder Hinterbliebenen ? wer die Aufsicht über das Pferd hat, muss für den angerichteten Schaden aufkommen.

Reduzieren Sie in Ihrem eigenen Sinne Risiken durch Abschluss einer Pferdehaftpflichtversicherung.
Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall. Wir bieten nicht nur stark rabattierte Tarife der Versicherer, sondern auch spezielle Deckungskonzepte mit umfassenden Versicherungsschutz.

Was leistet die Pferdehaftpflicht ?
Welche Personen sind versichert ?
Was ist in der Pferdehaftpflicht nicht versichert ?
Geltungsbereich der Pferdehaftpflicht ?
Welche Versicherungssumme ist die richtige ?
Was ist im Schadenfall zu beachten ?
Wann kann ich eine Pferdehaftpflicht kündigen ?


Datenschutz | Impressum